Skip to main content

Medienmitteilung

Mann wurde Opfer eines Trickdiebstahls

Die Polizei bittet um erhöhte Aufmerksamkeit

In Grenchen wurde gestern Nachmittag ein älterer Mann Opfer eines Trickdiebstahls. Die Polizei rät einmal mehr zur Vorsicht.

Am Dienstag, 22. August 2017, gegen 14.50 Uhr, stieg ein 89-jähriger Mann

nach Beendigung seiner Einkäufe im Coop-Parkhaus in sein Fahrzeug. Als er die

Fahrertüre schliessen wollte, öffnete diese ein unbekannter Mann wieder und

verwickelte den Senior sofort in ein Gespräch. Während diesem gelang es dem

mit gebrochenem Deutsch sprechenden Mann seinem Opfer aus der Innentasche

seiner Weste ein Kuvert mit mehreren Hundert Franken Bargeld zu entwenden.

In der Folge entfernte sich der unbekannte Täter in unbekannte Richtung.

Personen, welche den Vorfall beobachtete haben oder Sachdienliche Hinweise

geben können, werden gebeten sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Grenchen

in Verbindung zu setzen (Telefon 032 654 39 69).

Die Polizei warnt einmal mehr vor Trickdieben

Trickdieben geht es vor allem darum, ihre Opfer abzulenken und dabei unbemerkt

zu bestehlen. Lassen Sie sich aus diesem Grund nicht auf verdächtige Personen

ein. Wenn Sie durch fremde Personen nach Wechselgeld, einer Adresse

oder dem Weg gefragt werden, halten Sie unbedingt genügend Abstand. Melden

Sie entsprechende Vorkommnisse unverzüglich via Notrufnummer 112 oder 117

der Polizei.

 

Für Rückfragen: Thomas Kummer, Kommunikation und Medien, Telefon 032 627 71 12, medien.mail@kapo.so.ch

Medienmeldungen unter www.polizei.so.ch, Bild/er mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Folgen Sie uns auch auf Twitter unter @KapoSolothurn

Zurück