Skip to main content

Medienmitteilung

Freistehender Schuppen in Brand geraten

 

In Grenchen ist der Dachstock eines freistehenden Schuppens am Montagnachmittag aus noch unbekannten Gründen in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist Gegenstand der eingeleiteten Untersuchungen. 

 Am Montag, 28. Januar 2019, wurde der Kantonspolizei Solothurn kurz vor 15.50 Uhr gemeldet, dass im Bereich der Schlachthausstrasse in Grenchen eine starke Rauchentwicklung zu erkennen sei. Die sofort ausgerückte Feuerwehr Grenchen lokalisierte das Feuer im Dachstock eines freistehenden Schuppens und hatte durch den sofortigen Löscheinsatz das Feuer rasch unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Die Schadensumme kann derzeit nicht näher beziffert werden. Zur Klärung der Brandursache haben Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn umgehend eine Untersuchung eingeleitet.     

 Freundliche Grüsse

Thomas Kummer Mediensprecher und Präventionsbeauftragter POLIZEI KANTON SOLOTHURN Kommunikation und Medien Werkhofstrasse 33 · 4503 Solothurn Tel +41 32 627 71 12 medien@kapo.so.ch · www.polizei.so.ch Direkt +41 32 627 89 47 thomas.kummer@kapo.so.ch

Zurück