Skip to main content

Medienmitteilung

Die Motorradsaison beginnt – Tipps der Polizei


Mit den steigenden Temperaturen und den bevorstehenden Ostertagen beginnt auch für viele Motorradfahrer die neue Motorradsaison. Aber Achtung, die Faszination Motorrad birgt auch einige Gefahren.Grundsätzlich gilt, ein dosierter Umgang mit dem Gasgriff und eine vorausschauende Fahrweise ist besonders wichtig, damit die Motorradfahrenden in den kommenden Monaten unfallfrei unterwegs sein und Ihr Hobby mit Freuden geniessen können. Zum Start der bevorstehenden Saison ruft die Polizei Kanton Solothurn ein paar Sicherheits- und Verhaltensmassnahmen in Erinnerung:(Bildquelle BfU)

 

  • Lassen Sie nach der langen Winterpause Ihr Motorrad checken und die Verkehrstauglichkeit beim Spezialisten prüfen (Reifenprofil und -druck,Bremsen, Licht…usw.)
  • Achten Sie auf eine intakte und komplette Schutzkleidung (Helm, Motorradjacke mit Schutz für Schulter, Rücken und Ellenbogen, Handschuhe,Motorradhose mit Knieschoner, Schuhe über die Knöchel)
  • Fahren mit Licht ist Pflicht!
  • Achten Sie auf die Strassenverhältnisse. Oft sind nach dem Winter noch Belagsschäden vorhanden.
  • Fahren Sie vorausschauend und seien Sie doppelt vorsichtig! Die Autofahrer müssen sich auch wieder an die Motorradfahrer gewöhnen und rechnen Sie immer damit, nicht wahrgenommen zu werden.

Überschätzen Sie nach der langen Winterpause Ihr Fahrkönnen nicht.Die Polizei Kanton Solothurn weist darauf hin, dass der Besuch eines Motorradfahrkurses zu Beginn einer Saison eine gute Gelegenheit zur Festigung und Weiterbildung des Könnens ist und wünscht allen Motorradfahrenden eine unfallfreie Saison.

Für Rückfragen: Thomas Kummer, Kommunikation und Medien, Telefon 032 627 71 12, medien.mail[at]kapo.so.ch Medienmeldungen unter www.polizei.so.ch, Bild/er mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.Folgen Sie uns auch auf Twitter unter @KapoSolothurn

Zurück